Home > Agentur > Projekte > Executive Coaching

Executive Coaching:
Führen durch Kommunikation

Hintergrund

Die sechs Geschäfts­führer des inter­nationalen Unter­nehmens mit einigen tausend Mitarbeitern haben das Gefühl: »Jeder Einzelne von uns könnte seine Kommunikation verbessern. Und auch als Team könnten wir deutlich besser kommuni­zieren.« Aber da sind Eitel­keiten und Revier­kämpfe im Spiel, da fehlen Fokus und Richtung. Da fehlt vor allem die gemeinsame Story.

Auftrag

Die folgenden Arbeits­schritte wurden definiert:

  • Stärken- und Schwächen­analyse der Kommuni­kation der einzelnen Geschäfts­führer vornehmen
  • Persönliche Themen und Kommunikations­formate identifizieren
  • Aus den persön­lichen Themen eine gemein­same Storyline entwickeln und kommuni­kative Rollen definieren

Projekt

Mit jedem Geschäfts­führer führte Stephan Hoursch halbtägige 1:1 Sparrings durch. Im Anschluss an diese Sessions erhielt jeder Teil­nehmer eine detaillierte Einschätzung seiner Kommunikations­performance. Außerdem wurden die Top-Themen der einzelnen Geschäfts­führer und ihre Kernaussagen dazu skizziert. In längeren Einzel­telefonaten wurden diese Kommunikations­profile besprochen. Das folgende ganztägige Management Team Sparring mit der gesamten Geschäfts­leitung und dem Leiter Unternehmens­kommunikation diente dazu, die Themen und Kernaussagen zu einer Storyline zu verdichten und inhaltliche Aspekte einzelnen Sprechern zuzuweisen. In Rollen­spielen übten die Executives die Kommuni­kation der Storyline in der Gruppe.

Ergebnis

Klare Verteilung kommuni­kativer Rollen im Führungs­team auf der Basis eines Stärken- und Schwächen­abgleichs, Zuweisung inhaltlicher Schwer­punkte und Themen, Definition von Kern­botschaften, gemeinsame Storyline.

Über den Kunden

Die strikte Vertraulichkeit verpflichtet uns, Kunden aus dem Beratungs­bereich Executive Communications nicht zu nennen.

tl_files/images/content/_mitarbeiter/SH_final_kleiner.png

Stephan Hoursch
Vorstand

Standort Franfurt

stephan.hoursch@
klenkhoursch.de
Fit für Kommunikation. Mit Medien, Mitarbeitern, Partnern, Investoren.

tl_files/images/content/_grafiken/BIL_5_Casestudy_Ex_Communication.png

»Das Feedback ohne soziale Beißhemmung kam extrem gut an. Die Storyline ist ein großer Schritt vorwärts.«

Leiter Unternehmenskommunikation

Artikel teilen