Home > Agentur > Team > Dr. Georg Kolb

Dr. Georg Kolb

Digitaler Einwanderer, Erneuerer, Bühnenbauer

Berät Unternehmen in der praktischen Frage, wie digitale Kommunikation und Kollaboration dabei helfen können, dem anhaltenden Druck zu Veränderungen und Innovationen gewachsen zu sein.

Seit seinem Studium untersucht der promovierte Literatur­wissenschaftler, wie Geschichten und die Medien, mit denen wir sie erzählen, unser Denken und Handeln prägen. In einer Zeit fort­laufenden Wandels haben unsere Geschichten immer häufiger ein offenes Ende. Zugleich hat die Digita­lisierung jeder­mann eine öffent­liche Stimme verliehen. Dadurch hat sich auch die Rolle des Unter­nehmens­kommuni­kators geändert. »Er ist heute nicht mehr nur Botschaften­schmied des Vorstands, sondern er muss auch digitale Bühnen bauen können, auf denen wichtige Anspruchs­gruppen mitreden. Gerade wenn es um neue Wege geht. Klare Bot­schaften und bleibende Werte sind dabei zur Orien­tierung umso wichtiger geworden.«

Georg Kolb bringt über 20 Jahre Erfahrung aus Kommuni­kation und Marketing mit. Unter anderem war er globaler Innovations­chef der PR-Agentur Text 100 in New York, Business Director bei Pleon in Düssel­dorf sowie Mitglied der Geschäfts­leitung des Social Software-Anbieters direktzu in Berlin. Neben seiner Kunden­arbeit referiert er an der school for communications and management (scm) zu den Themen Partizi­pation im Intranet und virtuelle Team­kommuni­kation.

Kolb ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und staunt immer wieder über Die kleinen Dinge des Lebens.

Mehr zu Enterprise 2.0 & Digital Workspace?

Telefon 089 4702771-11 oder
georg.kolb@
klenkhoursch.de

Dr. Georg Kolb online

> LinkedIn

> Xing

> Facebook

> Pinterest

> Twitter

> Blog

25

Essenzen

Partizipation im Intranet

Partizipation im Intranet

Partizipation ist das Thema unserer Zeit. Wo Bürger und Verbraucher früher nur stummes Publikum waren, äußern sie heute im Internet ihre Meinung. Die Frage ist nur: Wie viel davon ist inzwischen im Intranet angekommen? Dr. Georg Kolb diskutiert in diesem Fachbeitrag die Potenziale, Rahmenbedingungen und Formen von Social-Business-Projekten und Partizipation im Intranet. Aus: »Instrumente und Techniken der Internen Kommunikation«, herausgegen von Lars Dörfel. Erhältlich u.a. bei amazon.de.

> Artikel lesen (PDF, 2,5 MB)

»Entscheidungs­hierarchie und Beteiligungs­kultur müssen versöhnt werden. Sonst ist das Produk­tivitäts­versprechen der Digitali­sierung in der Praxis nicht einzulösen.«

Dr. Georg Kolb

Essenzen

Vom Privatvergnügen zum Management-Instrument.

Wie Social Media zum Resonanzboden der Organisationsentwicklung werden können. In: Dörfel, Lars; Schulz, Theresa (Hrsg.): Social Media in der Internen Kommunikation. Berlin 2012. S. 51-65.
Schritt für Schritt zum digitalen Arbeitsplatz.

Artikel teilen