Home > Agentur > Projekte > Corporate Communications Leadership

Corporate Communications Leadership: Kommunikation unter Kommunikatoren

Hintergrund

Der Leiter Unter­nehmens­kommuni­kation eines mittel­ständischen Unter­nehmens wird die Position des Head of Corporate Communi­cations der deutschen Nieder­lassung eines Fortune 500-Konzerns übernehmen. Die neuen Struk­turen sind komplex, die Erwar­tungen sind hoch, es gibt deutlich mehr Schnitt­stellen und er wird deutlich mehr direkte Mitarbeiter haben als bisher. Es solle sich jetzt ganz viel ändern, wurde ihm im Bewerbungs­marathon gesagt. Zum Guten natürlich. Man wolle die Kommuni­kation des Unter­nehmens künftig ganz anders angehen. Natürlich gäbe es da viele Sensibilitäten. Auch einige Zwänge aus der Struktur heraus. Aber ein wenig Politik werde ja überall gemacht… Der neue Arbeit­geber will ihm den Start durch ein strukturiertes Corporate Communi­cations Leadership Planning erleichtern. Er weiß warum.

Auftrag

Die folgenden Arbeits­schritte wurden definiert: 

  • Stärken- und Schwächen­analyse der Kommuni­kation des Leiters Unter­nehmens­kommuni­kation
  • Klären noch offener Fragen bezüglich der neuen Organisation, der Erwartungen der Unter­nehmens­führung und der Direct Reports, verfügbarer Ressourcen, KPIs und der Ziele
  • Entwicklung von Strategie und Maßnahmen­plan

Projekt

Zunächst gingen der Leiter Unter­nehmens­kommuni­kation und Stephan Hoursch in ein halb­tägiges 1:1 Sparring. Sie erarbeiteten darin ein persön­liches Kommuni­kations­profil, das den Kommunikation­typ beschrieb und optimale Formate für die persön­liche Kommuni­kation definierte. Außer­dem wurden eigene Erwar­tungen und Ziele für die neue Aufgabe skizziert und eine sehr detaillierte Liste noch offener Fragen aufge­stellt. Nach weit­gehender Klärung dieser Fragen wurde in der ganz­tägigen Leadership Planning Session die Strategie für das erste Jahr in der neuen Position entwickelt. Maß­nahmen mit dem Team für die ersten 100 Tage wurden festgelegt.

Ergebnis

Klarheit über die Erwar­tungen aller Beteiligten; ein Maßnahmen­plan, der es dem Leiter Unter­nehmens­kommuni­kation ermöglichte von Tag eins an nicht in die Rolle des getriebenen zu geraten, sondern seinen Plan aktiv und strategisch abzuarbeiten.

Über den Kunden

Die strikte Vertrau­lichkeit verpflichtet uns, Kunden aus dem Beratungs­bereich Executive Communications nicht zu nennen.

tl_files/images/content/_mitarbeiter/SH_final_kleiner.png

Stephan Hoursch
Vorstand

Standort Franfurt

stephan.hoursch@
klenkhoursch.de
Fit für Kommunikation. Mit Medien, Mitarbeitern, Partnern, Investoren.

»Nicht alles ging 1:1 auf. Aber ich fühlte mich sofort im Driver’s Seat. Besonders hilfreich war es, sich so strukturiert mit den Erwartungen aller Beteiligten auseinanderzusetzen.«

Leiter Unternehmenskommunikation

Artikel teilen