Home > Agentur > Bücher

Bücher

von Volker Klenk

Digitale Kommunikation zur Steigerung von Event-Engagement

Handbuch Erlebnis-Kommunikation

Events bieten essenzielle Touchpoints zwischen Konsument und Marke. Wie Event-Engagement mithilfe von digitaler Kommunikation in Online- und Social-Media-Kanälen gesteigert werden kann, diskutieren Prof. Dr. Volker Klenk, Carsten Nillies und Uta Rebentrost in ihrem Fachbeitrag. Aus: »Handbuch Erlebnis-Kommunikation«, herausgegeben von Ulrich Wünsch. Erhältlich u.a. bei amazon.de.

> Artikel lesen (PDF, 350 KB)

Fachbeiträge

Lesen Sie unsere Fach­beiträge u.a. zu folgenden Themen: Transparenz, Krisen­kommuni­kation und Nach­haltig­keit.


von Georg Lahme

Telling the Backstory

Telling the Backstory

Nachhaltigkeit in der Supply Chain zu verankern, ist eine Mammutaufgabe. Wie dieser Prozess in der Unternehmens- und Markenpositionierung optimal genutzt werden kann, diskutieren Georg Lahme und Dr. Volker Klenk in ihrem Fachbeitrag. Aus: »CSR und Value Chain Management«, herausgegen von Michael D’heur. Erhältlich u.a. bei amazon.de.

> Artikel lesen (PDF, 3,7 MB)

von Georg Kolb

Partizipation im Intranet

Partizipation im Intranet

Partizipation ist das Thema unserer Zeit. Wo Bürger und Verbraucher früher nur stummes Publikum waren, äußern sie heute im Internet ihre Meinung. Die Frage ist nur: Wie viel davon ist inzwischen im Intranet angekommen? Dr. Georg Kolb diskutiert in diesem Fachbeitrag die Potenziale, Rahmenbedingungen und Formen von Social-Business-Projekten und Partizipation im Intranet. Aus: »Instrumente und Techniken der Internen Kommunikation«, herausgegen von Lars Dörfel. Erhältlich u.a. bei amazon.de.

> Artikel lesen (PDF, 2,5 MB)

von Uwe Wache

Krisenkommunikation in Social Media

Krisenkommunikation in Social Media

In Krisensituationen wirken Medien in der Regel als Verstärker, denn sie leben von Ereignissen, die Aufmerksamkeit erzeugen und für Auflage oder Einschaltquoten sorgen. Welche Rolle Social Media hier spielen, erläutern Tobias Müller und Uwe Wache in ihrem Fachbeitrag, erschienen im Sammelband »Krisenkommunikation« – Herausgeber Theresa Schulz. Erhältlich u.a. bei amazon.de.

> Artikel lesen (PDF, 2,1 MB)

von Tobias Müller

Gute Krisenkommunikation braucht Prävention

Krisenkommunikation (Hrsg. Theresa Schulz)

Eine Krise ist etwas anders als ein Problem. Sie ist eine echte Ausnahme­situation, die die Gefahr in sich birgt, einem Unter­nehmen oder einer Orga­nisation erheb­lichen Schaden zuzufügen. Wie sollte eine Gegen-Strategie aussehen? Erfahren Sie mehr in Tobias Müllers und Uwe Waches Fach­beitrag, der im Sammel­band »Krisen­kommunikation« von Theresa Schulz erschienen ist. Erhältlich u.a. bei amazon.de.

> Artikel lesen (PDF, 2,5 MB)

von Georg Kolb

Vom Privatvergnügen zum Managementinstrument

Vom Privatvergnügen zum Managementinstrument

Social Media sind im privaten Gebrauch groß geworden, und das merkt man ihnen noch heute an. Dabei stellen sie potenziell das flexibelste und umfassendste Feedback-System dar, das Organisationen jemals zur Verfügung stand. In diesem Fachbeitrag geht Dr. Georg Kolb der Frage nach, wie Social Media diese Rolle einnehmen und die zielorientierte Unternehmensführung unterstützen können. Der Beitrag ist im Sammelband »Social Media in der internen Kommunikation«, herausgegeben von Lars Dörfel und Theresa Schulz, erschienen. Erhältlich u.a. bei amazon.de.

> Artikel lesen (PDF, 1,3 MB)

von Uwe Wache

Krisenkommunikation in Social Media

Social Media in der Unternehmenskommunikation

In ihrem Beitrag »Krisen­kommunikation in Social Media« stellen Uwe Wache und Michael Manger Entwicklungen und Trends vor, die eine Neuaus­richtung der »klassischen« Krisen­kommunikation notwendig erscheinen lassen. Der Beitrag erschien im Sammel­band »Social Media in der Unter­nehmens­kommuni­kation«, der von Lars Dörfel und Theresa Schulz heraus­gegeben wurde (School for Communication and Management; ISBN 978-3-940543-09-7). Der Band beleuchtet neben einem umfang­reichen Grund­lagen­kapitel eine Vielzahl an Facetten dieses Themas.

> Artikel lesen (PDF, 2,3 MB)

von Volker Klenk

Corporate Transparency

Corporate Transparency

2009 haben wir das erste umfassende Buch im deutsch­sprachigen Raum über Transparenz als Erfolgs­faktor heraus­gegeben. Seit 2007 posten wir Artikel und Interviews zu diesem Thema auf www.transparenz.net.

Dr. Volker Klenk / Daniel J. Hanke (Hg.): Corporate Transparency – Wie Unternehmen im Glashaus-Zeitalter Wettbewerbsvorteile erzielen. Frankfurter Allgemeine Buch, 2009, 240 Seiten. Erhältlich bei amazon.de.

 

von Volker Klenk

Handbuch Event-Kommunikation

Handbuch Event-Kommunikation

Das Handbuch Event-Kommunikation bietet neben fundiertem Grundlagenwissen zahlreiche Best-Practice-Beispiele bekannter Marken und Unternehmen. Die Fallstudien, Erfahrungsberichte und Analysen des Buches beziehen sich auf alle typischen Formen von Events. In ihrem Beitrag stellen Dr. Volker Klenk und Ulrike Michels den methodischen Ansatz Five-Senses-PR vor. Der Beitrag zeigt Strategien auf, mit deren Hilfe Events für die Unternehmenskommunikation effizient genutzt werden können.

Dr. Volker Klenk / Ulrike Michels: Five-Senses-PR. In: Peter Thuy / Ulrich Wünsch (Hrsg.): Handbuch Event-Kommunikation. Grundlagen und Best Practice für erfolgreiche Veranstaltungen. Erich Schmidt Verlag, 2007, 334 Seiten. Erhältlich bei amazon.de.

von Uwe Wache

Intellectual Capital und Kommunikation

Intellectual Capital und Kommunikation

Uwe Wache hat zusammen mit zwei Unter­nehmens­beratern dieses Buch über strate­gische Kommuni­kation verfasst. Die Publikation beschäftigt sich mit Führungs­kommuni­kation und der Rolle der Unter­nehmens­kommuni­kation beim Team Play der relevanten Wert­treiber – Human Resources, Kommuni­kation und Wissens­management. Erhält­lich bei amazon.de.