Home > Blog > Blog Detailseite

Echt Zeit für einen neuen Namen

von Simeon Ulandowski

Ein Blick hinter die Kulissen unseres Twitterkanals

Vier Jahre ist unser Corporate Twitterkanal @echtzeitblog nun alt. Ja, alt! In den vergangenen 48 Monaten hat sich das Social Web rasant weiterentwickelt und ausdifferenziert. Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen und erklären, warum es Zeit wurde, unseren Twitterkanal umzubenennen.

Echt­zeit­kommu­nika­tion: Traum der User, Trauma der Unter­nehmen

Als wir im Früh­jahr 2010 die Posi­tio­nie­rung und den Namen unseres Blogs samt Twitter­kanal konzi­pier­ten, hat uns ein Thema beson­ders bewegt: Echt­zeit­kommu­nika­tion. Während Menschen im Social Web munter drauf los twit­ter­ten, posteten und teilten, spielte sich im unter­nehmens­inter­nen Abstim­mungs­karus­sell nicht selten ein Drama in fünf Akten ab. Am Schluss einer solchen Abstim­mungs­orgie stand oft eine viel zu späte, unau­then­tische, inhalts­arme und distan­zierte Antwort. Zufrieden war damit keine Seite.

Unter­nehmens­kommu­nika­tion in der Digi­talen Ära

Uns war damals klar: Für dieses syste­mische Dilem­ma gibt es in den meisten Fällen keine ein­fache Lösung. Umso mehr wollen wir Hilfe­stellungen geben, wie Unter­nehmen im Social Web erfolg­reich sein können. Damit hatten wir für die nächsten Jahre ein span­nendes und differen­zieren­des Thema für unser Blog und den Twitter­kanal gefunden. Passend zur Sturm und Drang-Phase des Social Webs benan­nten wir beide damals nach dem Inhalt und nicht nach der Quelle. Das Blog tauften wir Echt­zeit­schrift, den Twitter­kanal @echt­zeit­blog.

Klenk & Hoursch Blog

Zweck: Orien­tierung und Inspi­ration für die Praxis

Seitdem bloggen und twittern wir zu den Heraus­forde­rungen und Chancen für die Unter­nehmens­kommu­nika­tion in der Digi­talen Ära. Dazu gehörten Einschät­zungen zu neuen Ent­wick­lungen, von iPad bis Facebook Paper, genauso wie Berichte aus der Praxis, etwa »Das Glück des Presse­sprechers beim Tweet« oder Inter­views mit Community Managern, Innovation Evangelists oder Social Media Professoren wie Tom Noeding, Stefan Grabmeier und Thomas Pleil. Darüber hinaus analy­sierten wir zahl­reiche Studien und Case Studies, von verschie­denen Wave-Studien bis zur Social Media Integration auf Messen und Events.

Twitterkanal_echtzeitblog

Twitter­kanal als Nach­richten­stream und Diskus­sions­platt­form

Auf @echt­zeit­blog verbrei­teten und disku­tierten wir zu unseren Blog­posts. Hinzu kam – selek­tiert und kura­tiert – das Wich­tigste aus dem end­losen Daten­strom des Tages und der Woche. Insge­samt ein rundes Paket, von dem wir inzwischen nicht nur glauben, dass es eine wichtige Lücke füllt, sondern auch wissen, dass es rege und dank­bar genutzt wird. Warum also daran etwas ändern?

Umbenennung des Twitterkanals

Aus @echt­zeit­blog wird @klenk­hoursch

Die gute Nach­richt: Wir ändern gar nicht viel, der inhalt­liche Fokus bleibt. Nur der Name wird neu und das hat im Wesent­lichen drei Gründe. Sie sind gleich­zeitig ein Spiegel für die verän­derten Bedin­gungen, Erwar­tungen und Reali­täten unserer Branche in den letzten Jahren.

1. Die Digi­tale Ära ver­langt mehr als Kommu­nika­tion in Echt­zeit

An der Schwelle ins Social Web erschien 2010 die Echt­zeit­kommu­nika­tion als die größte Hürde und gleich­zeitig als Tür­öffner für unzäh­lige Chancen. Das ist wohl bis heute so, aber viele neue Aspekte sind hinzu­gekommen. Aus dem einstigen Nischen­thema mit Riesen­chancen ist ein Riesen­thema mit vielen Nischen gewor­den.

Sowohl im Blog als auch auf Twitter haben wir darauf reagiert und sind thema­tisch breiter gewor­den: Big Data, Client Relation­ship Management, Social Corporation, ROI, bezahlte Reich­weite und Content Marketing sind da nur einige Buzz­words. Sie erfolg­reich mit Leben und Struk­turen zu füllen, wird die Her­ausforde­rung der nächsten Monate und Jahre sein. Echt­zeit­kommu­nikation ist darin nur ein kleiner Aus­schnitt. Deshalb benen­nen wir unseren Twitter­kanal nun nicht mehr thema­tisch, sondern nach der Her­kunft der Informa­tionen und Einschät­zungen: @klenkhoursch.

2. Social Media wird erste Anlaufstelle

Beim Relaunch unserer Website fiel die Entschei­dung, den bisher eigen­ständigen Blog www.echtzeitschrift.de in die Web­site zu über­führen und Klenk & Hoursch Blog zu nennen. Der Twitter­kanal folgt nun diesem Vor­bild. Denn wer wissen will, wie ein Unter­nehmen tickt, schaut längst nicht mehr auf die statische Web­site – Google und Co. auch nicht. Wie die ganze Branche sind wir daher in puncto Bran­ding und Unter­nehmens­nähe realis­tischer und ent­spannter gewor­den. Deshalb benen­nen wir unseren Twitter­kanal nun so, dass er von Such­maschinen und Stake­holdern ein­deutig zugeor­dnet werden kann: @klenkhoursch.

3. Social Media durch­dringt alle Bereiche

Längst ist Social Media kein Sonder­thema und schon gar keine abge­schlossene Abtei­lung mehr. Bei vielen unserer Kunden nicht und noch weniger agentur­intern. Von Executive Communications bis Responsibility & Sustainability, von Crisis & Issues und Media Relations & Online ganz zu schweigen: Alle Beratungs­bereiche pushen die sozial-digitale Durch­dringung in der Unter­nehmens- und Marken­kommu­nikation. Auch deshalb benennen wir unseren Twitter­kanal nicht mehr nach einem Experten­feld, sondern nach der ganzen Agentur: @klenkhoursch.

Folgen Sie unserem Twitter­kanal @klenkhoursch

Natür­lich sind wir uns bewusst, dass die Umbe­nennung uns Follower kosten kann. Wir sind aber zuver­sicht­lich, dass wir weiter­hin mit unserer inhalt­lichen Aus­richtung über­zeugen werden. Falls Sie es nicht schon tun, wäre daher jetzt der richtige Zeit­punkt, uns zu folgen.

Was denken Sie über unsere Umbenen­nung? Haben Sie Ihren Twitter­namen schon mal geändert oder planen es? Wir freuen uns über Ihren Kom­men­tar!

Unser Twitter­team

Wenn Sie mehr erfahren möchten oder konkrete Fragen an uns haben, sprechen Sie uns gern an.

Daniel J. Hanke
Daniel J. Hanke (@danieljhanke)
twittert zu allen Themen rund um Digi­tali­sie­rung und zu Krisen­kommu­nika­tion im Social Web.

Dr. Georg Kolb

Dr. Georg Kolb (@georgkolb) steuert als Experte für Enter­prise 2.0 und Change Communications Inhalte bei.

Julia Schmidt-Friderich

Julia Schmidt-Friderichs befeuert den Twitter­kanal mit News und Updates aus Online und Brand Communications.

Simeon Ulandowski

 

Simeon Ulandowski (@C_me_on) testet und analy­siert neue Tools und Trends aus dem gesamten Online­bereich für @klenkhoursch.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Artikel teilen